CLEANFIX VARIABLE PITCH (VP)

AUF ERFOLG GETRIMMT

Neben der Umschaltfunktion zum Kühlen und Reinigen bietet diese Ventilatorbaureihe eine variable Flügelwinkelverstellung – entsprechend der jeweils von der Maschine benötigten Kühlung. Ohne Eingriff in die Motorenelektronik.

Der Nutzen: Weitere Kraftstoffeinsparung und eine Reduzierung der Antriebsleistung des Ventilators um bis zu 60%.

Die Regelung ist absolut zuverlässig: CLEANFIX Thermoelemente.

Die Thermoelemente für die Verstellung der Flügelwinkel sind mit Wachs gefüllte Bauteile, die sich in Thermostaten millionenfach bewährt haben.

In einem festgelegten Temperaturbereich dehnt sich das Wachs aus und bewegt dabei einen kleinen Kolben, der die Anstellwinkel der Flügel von flach auf steil stellt. Da alle Flügel über einen Kolben im Inneren der Nabe verbunden sind, ist ihre synchrone Bewegung gewährleistet. Dies gibt dem System das höchstmögliche Maß an Sicherheit.

Flacher Flügelwinkel

Steiler Flügelwinkel

Das zusätzliche Plus: Weniger Verbrauch.

Die Leistungsaufnahme eines Ventilators richtet sich nach dem Winkel seiner Flügel. Da der Cleanfix VP seine Flügel je nach Kühlungsbedarf automatisch verstellt, regelt er auch seine Leistungsaufnahme automatisch. Bei einem flachen Flügelwinkel lassen sich so bis zu 60% Leistungsaufnahme sparen.

Cleanfix Ventilator im ECO Modus | © Hägele GmbH - Cleanfix

Cleanfix Ventilator im Power Modus | © Hägele GmbH - Cleanfix

Mit einem Adapterflansch kann der CLEANFIX VP auch nachträglich eingebaut werden. Individuelle Lösungen durch CLEANFIX sind möglich.

Cleanfix Umschaltventilator mit Flex-Tips | © Hägele GmbH - Cleanfix

Optional: CLEANFIX Flex-Tips.

Durch elastische CLEANFIX Flex-Tips an den Flügelenden, die den Volumenstrom des CLEANFIX SC um 8-15% erhöhen, kann zudem die Ventilatordrehzahl reduziert und so noch zusätzlich Kraftstoff gespart werden.